IHR BESUCH BEI MIR

Für Ihren Besuch beachten Sie bitte Folgendes bezüglich Tarifsystem, Verordnung, Berichte, Verrechnung und Organisatorisches

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin ihre Krankenkassenkarte mit sowie eine gültige Verordnung für Lymphologische Physiotherapie mit Erwähnung der Diagnose (Armödem, Lymphödem o.ä.) und als Massnahmen Entstauung, Ödembehandlung oder KPT.  Eine Verordnung wird in der Regel für neun Behandlungen ausgestellt.

 

Im Normalfall  sind 4 x 9 Behandlungssitzungen/Jahr problemlos möglich. Ab der fünften Serie benötigen Sie eine Langzeitverordnung und die Krankenkasse verlangt von Ihrem Arzt einen Bericht. Für die Verordnung sind Sie selbst verantwortlich. 

Falls Sie ärztliche Dokumente (Operationsberichte, Diagnoselisten usw.) besitzen, bringen Sie diese bitte für die erste Befundaufnahme mit oder verlangen Sie sie von Ihrem Arzt. Dies erleichtert die Anamnese.

 

Auch für eine massangefertigte Kompression benötigen Sie eine passende Verordnung, um die Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einzureichen. 

Beim Tarif 7311 für aufwändige Physiotherapie beträgt die Behandlungszeit 35 bis 45 Minuten, manchmal auch länger, je nach Ödem und Behandlungsart.

Die Materialkosten (Tarif 7361) werden von der Krankenkasse übernommen.

 

Falls Sie mit einem muskuloskelettalen Problem, mit Schmerzen oder für Narbenbehandlungen zu mir kommen, ist es der Tarif 7301. Dieser entspricht

einer Behandlungszeit von 25 Minuten.

 

Ich rechne direkt über die Aerztekasse ab. Bitte lassen Sie mich wissen, ob Sie einen Auszug der Rechnung benötigen oder falls eine Frage bezüglich der Abrechnung auftaucht. Falls Sie Ihren Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher absagen, erlaube ich mir, Ihnen den Termin privat zu verrechnen.